Der Hof

Bauernhof:

Der Hof wird als ökologischer Teilbauernhof  bewirtschaftet. Wir haben 41 ha, und haben sowohl Bauernhof als Forstwirtschaft.

Die Hälfte wird mit Korn angebaut.

Ausserdem arbeiten wir mit einem anderen  Ökologen zusammen, und das bedeutet, dass eine Kühe uns in der  Weidensaison “besucht”.

Forstwirtschaft:

Die andere Hälfte ist als Forstwirtschaft  angebaut. Ursprünglich war die Heide mit Bergkiefer überwachsen, und sie werden  immer noch den Wald prägen, aber mit verschiedenen Pflanzen,  in unserer  Baumschule gezüchtet, wird jetzt ein verschiedenartiger Wald gemacht, wo die  verschiedenen Nuancen ein Farbenspiel machen können.

Der Wald produziert teils Tannenzweige  teils Holz, das unsere einzige Wärmequelle ist. Ausserdem ist Fleisch von  abgeschossenem Wild ein naturlicher Teil unseres Haushalts.

Gemüsegarten:

Wir haben einen grossen Gemüsegarten mit  Gemüse und Kräuter, die wir von Juni bis Oktober ernten können.

Wir streben danach unsere einigen Produkte  von der Erde bis zum Tisch zu machen, und wir wünschen so weit wie möglich  Selbsterzeuger von Gemüse und Fleisch zu sein.

Wasserlöcher:

Mehrere Wasserlöcher sind in dem Gebiet:  Moor durch Torfstechen entstanden und ein aufgestauter See mit reichhaltigem  Insektenleben. Periodisch können Sie Forellen fangen. Ubrigens ist unser Gebiet  in einem grossen Waldgebiet eingegliedert, und die natürliche Fauna gibt  besondere Erlebnisse. Die Erscheinung des Edelhirsches erweckt immer  Begeisterung.

  Gården